MK-Diary

Diese Seite stellt eine Ausnahme dar. Das Diary ist eine Art Tagebuch, in dem ich verschiedene Ereignisse meiner familiären Situation ver- oder bearbeite, die in Gesprächen mit den betroffenen Personen zu keinerlei Ergebnissen geführt haben oder schlichtweg ignoriert worden sind.

Die Vorkommnisse sind ab Oktober 2015 niedergeschrieben. Das war notwendig, da es unmöglich ist, sich diese Anhäufung von Bullshit detailliert zu merken. Es wurde nichts beschönigt, verfälscht oder hinzugedichtet. Wer es lesen mag, wird das Eine oder das Andere vielleicht kaum oder gar nicht glauben. Doch ich versichere, das es sich genau so zugetragen hat.

Vieles ist unmittelbar niedergeschrieben worden und spiegelt die jeweilige Stimmung durch die Wortwahl wieder. Dies ist so gewollt weil es den Gemütszustand der Situation reflektiert. Satzstellung und Rechtschreibfehler sollten sich in Grenzen halten. Zum Lesen wird MS-WORD oder Open Office benötigt.